Aktuelles

Aktuelles

.

.

 Aktuelles
Ehrenamtliche Katzen und Hundebetreuer , sowie Betreuer Meldestelle/Nottelefon gesucht.
hier gehts zu den ehrenamtlichen Stellen

 .

Wichtige Infos 
Coronavirus Update gültig ab 11.05.2020

Aktuelles
Wir gewähren Besuche hauptsächlich nur nach Terminvereinbarung. (Keine Laufkundschaft)

Die Terminvergabe wird so gestaltet, dass genügend Zeit zwischen den Besuchern vorhanden ist und diese sich so nicht begegnen.

Weisungen an unsere Besucher
-------------------------------------------
Die Bodenmarkierungen zur Abstandsregelung vor und in der Station sind verbindlich.

Hände bitte nach Betreten der Station desinfizieren.

Max. 1 Person in der Station ! Weitere Personen warten bitte draussen.

Kranken Besuchern müssen wir den Zutritt verwehren.
Richten Sie in diesem Fall ihr Anliegen schriftlich oder telefonisch an uns.
Das neue Coronavirus:
Information für Tierhalterinnen und Tierhalter
Action gegen Katzenelend des STSzu den Fakten
Informationen zur Räude - Hunde an die Leine! Information des Amtes für Natur, Jagd und Fischerei vom 27. Februar 2020

In der Ostschweiz grassiert die Fuchsräude. Auch Hunde können von der Krankheit befallen werden. Die Wildhut mahnt daher, sie im Wald nicht frei laufen zu lassen.

Hunde sollten unbedingt von Fuchsbauten, kranken oder verendeten Füchsen ferngehalten, und Haustiere mit Juckreiz dem Tierarzt gezeigt werden.

Bitte melden Sie auffällige oder tote Füchse der zuständigen Jagdgesellschaft. Fuchskadaver keinesfalls mit ungeschützten Händen berühren.
Merkblatt "Füchse im Quartier" unter www.jagd.sg.ch abrufbar
Beachten Sie bitte die neuen Zeiten, in denen das Meldetelefon betreut wird:Montag-Freitag, 08:30 – 11:30 und 14:00 – 17:30

ausserhalb dieser Zeiten erreichen Sie unsere Meldestelle per Mail.
Merkblatt WildtiereTiere im Verkehr - Ratgeber

____________________________________________________

Aktuelles Ressort Katzen

Wir suchen ein Zuhause 
aktuell keine Katzen zu vermitteln

____________________________________________________

Aktuelles Ressort Hunde

Wir suchen ein Zuhause 
aktuell keine Hunde zu vermitteln

.

.

Verschiedene Infos 
Die Brut und Setz Zeit.

Die Zeit in der unsere Wildtiere ihre Baby's bekommen.
1. April bis zum 15. Juli

Die Brut und Setz Zeit wird die Zeitspanne im Jahr bezeichnet in der die meisten unserer Wildtiere ihren Nachwuchs bekommen und besonders geschützt werden müssen.

Warum sollte ich meinen Hund in der Brut und Setz Zeit an der Leine behalten?

In erster Linie sind wir Hundebesitzer doch auch Tierliebhaber. Und unsere Tierliebe beschränkt sich doch nicht nur auf unseren Hund. Oder ?

Stellen wir uns vor, dass unsere geliebte Hündin Junge bekommen würde, oder erinnern wir uns einfach an die Zeit als unser Hund noch ein kleiner verspielter Welpe war. Würden wir unser Welpen schutzlos anderen Tieren überlassen? Auch wenn diese „nur spielen“ wollten? Mit Sicherheit nicht !

Und genau daran sollten wir denken wenn wir mit unseren Hunden in Feld, Wald und Flur spazieren gehen.

Es geht nicht nur darum, das ein Hund z.B. ein Reh hetzt oder direkt angreift. Kleine Störungen können bereits über Leben und Tod entscheiden. Entfernt sich die Ricke ( Reh Muttertier ) zu lange von dem Nachwuchs kann es oft schon ausreichen, um das Rehkitz zu schädigen. Stellen Sie sich vor, wie nicht nur Sie mit ihrem Hund spazieren gehen, sondern auch noch viele anderen Hundebesitzer. Wenn es bei einer solchen Dichte von Spaziergängern immer wieder zu Störungen kommt besteht für die Kitze LEBENSGEFAHR!

Aktuelles
Das Projekt "gelber Hund", welches 2012 in Schweden ins Leben gerufen wurde.... etabliert sich auch in der Schweiz.

Aktuelles

Manche Hunde brauchen mehr Abstand

Wenn Sie einen Hund sehen, der ein gelbes Band an der Leine, oder ein gelbes Halstuch trägt – bitte gewähren Sie diesem Hund und seinem/r Besitzer/in mehr Abstand. Bitte wahren Sie zu diesem Hund und seinem/r Besitzer/in Distanz. Die gelbe Markierung bedeutet, dass dieser Hund keinen näheren Kontakt zu anderen Hunden oder Menschen wünscht, oder gar verträgt. Wie groß dieser Abstand sein sollte, unterscheidet sich natürlich von Hund zu Hund und sollte jeweils mit dem/der Besitzer/in geklärt werden

weiterführende Informationen: gelber Hund

____________________________________________________

.

Pressestimmen 
Tagblatt
Box und Chipleser für tote Katzen
LiewoLiewo vom 23.09.2018 zum Tag der offenen Tür
TagblattArtikel zum Tag der offenen Tür vom 22.09.2018
Rheinzeitungzum Artikel
Rheinzeitungzum Artikel
AktuellesZeitungsartikel zu unserer HV
SarganserländerSpende der Walenseebühne

..____________________________________________________

.

Termine / Veranstaltungen 
ABSAGE DER ORDENTLICHEN HAUPTVERSAMMLUNG 2020Näheres zur Absage
16.10.2020Lottomacht im Hotel Buchserhof in Buchs
13.11.2020Lottomacht im Hotel Buchserhof in Buchs
..

[table i